RSS
KMV-Logo Kreismusikvereinigung
Stade e.V.
von 1995

Mitglied im Niedersächsischen Musikverband e.V. (NMV)
Vereinigung für Blasmusik-, Fanfaren-, und Spielmannszüge, sowie Show-, Drum- und Brassbands
NMV-Logo

all-forfree.de Counter Service

Anmeldung



Kreismusikvereinigung Stade e.V.
PDF Drucken E-Mail

Delegiertentagung des NMV in Salzgitter

Vom 11. bis 12. März fand die diesjährige Delegiertentagung des Niedersächsischen Musikverbandes in Salzgitter Bad statt. Die Kreismusikvereinigung war mit 9 Teilnehmern auf der Tagung vertreten, so dass wir unser Stimmenkontingent voll nutzen konnten. Nach der musikalischen Eröffnung durch den Fanfarenzug der Feuerwehr Salzgitter-Gebhardshagen begrüßte der Präsident des Landesverbandes im gut gefüllten Saal die anwesenden Delegierten.

Nach dem Bericht von Martin Engberts und den üblichen protoklarischen Punkten der Tagesordnung gab es die Berichte der einzlnen Fachbereiche. Hier konnte der Landesmuskdirektor Spielleute erfreut über die große Anzahl der Anmeldungen für des C-Flötenorchester berichten. Hier werden vom 17. bis 18. März über 80 Musiker in der Jugendherberge in Rotenburg/Wümme einen großen Workshop abhalten. Auch in den weiteren Bereichen waren positive Zahlen zu berichten. So konnte der Landesschatzmeister karl-Heinz Ast über positive Aussichten für 2018 berichten. Dort wird der Zuschuß des Landesmusikrates für den NMV vorraussichtlich auf das Doppelte steigen. Dieses ist auch den vielen Gesprächen mit den Abgeordneten des Landtages, an dennen auch der Vorstand der KMV beteiligt war, zu verdanken.

(vlnr) Claus Ströh, Jörn Rolapp, Heinz-Theo Wichens, Heinrich Elixmann, Martin Engberts

Vor den Wahlen verabschiedete der Präsident die ausscheidenden Vorstandsmitglieder. So kandidierten der 1. Viezepräsident Claus Ströh, der Landespressewart Hans-Theo Wiechens und der Landesmusikdirektor Blasmusik Jörn Rolapp nicht wieder. Für ihre langjährigen Einsatz für den Landesverband wurden Hans-Theo Wiechens und Claus Ströh zu Ehrenmitglieder ernannt.
Bei den nachfolgenden Wahlen wurde Martin Engbers in seinem Amt bestätgt. Als neuer 1. Vizepräsident wurde von der Versammlung Ralf Drossner vom KV Cuxhaven gewählt. Bei den Wahlen wurden die bisherigen Viezepräsidenten Johannes Opitz und Frank Schmitz ebenfalls bestätigt. Neu hinzu gewählt wurde Vorsitzende der KMV Stade, Hans-Hinrich Sahling auf einen weiteren Viezepräsidentenposten gewählt. Somit sind jetzt drei Vitzepräsidenten im Landesvorstand tätig. Die Geschäftsführerin Gaby Klumpe und Schatzmeister Karl-Heinz Ast wurden von der Tagung wieder gewählt.
Des weiteren wurden die Fachleiter, die bereits auf der Fachtagung im November gewählt wurden von den Delegierten bestätigt. Neu hinzu gekommen sind als Landesmusikdirektor Blasmusik Hans-Bernd Lorenz, als Stellv. LMD "Musik in Bewegung" Kai Widhalm und als Stellv. Landesjugendleiterin Jenny Ruge.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Spielmannszug Horneburg ehrt langjährige Mitglieder

 


Bereits 20 Jahre ist Florian Neuber im Spielmannszug Horneburg aktiv und erhielt dafür sowohl vom Spielmannszug, als auch von Niedersächsischen Musikverbandes eine Auszeichnung. Vom Vorsitzenden der Kreismusikvereinigung, Hans-Hinrich Sahling wurde ihm die Treueauszeichnung des Niedersächsischen Musikverbandes in Silber verliehen.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein erhielten Nicole Brümmel und Ina Bargholz vom Spielmannszug eine Auszeichnung sowie vom Niedersächsischen Musikverband die Treueauszeichnung in Gold.


 
PDF Drucken E-Mail

Workshop Sinfonische Blasmusik mit dem Heeresmusikkorps Hannover

 

 

Am 18. Februar fand eines der Highlights von 2017 statt. Das Heeresmusikkorps Hannover zu Gast im Landkreis Stade.
An einem Tag erarbeiteten die Profimusiker des Heeresmusikkorps mit den Teilnehmern von nah und fern zwei Stücke, um diese um 17 Uhr bei der öffentlichen Probe zu präsentieren.
Den Musikern hat es allen einen riesen Spaß gemacht. Es wurde sich ausgetauscht, Musik gemacht und viel erarbeitet.
Das Highlight des Tages war die Aufführung der zwei Stücke unter der Leitung von Oberstleutnant Martin Wehn, der alles aus den Musikern rausholte.
"Music for a Festival" und "The Best of Earth, Wind and Fire" kamen bei dem Publikum sehr gut an und die Musiker wurden mit lautem Applaus belohnt.

 

 
PDF Drucken E-Mail

Jugend Schutzkonzept

 



Die Jugendleiterinnen der Kreismusikvereinigung haben ein Schutzkonzept nach den Forderungen des Kinder- & Jugendschutz Gesetzes erarbeitet. Ebenso haben sie eine Notfallcard entwickelt. Alle Unterlagen können hier heruntergeladen werden. Mitgliedsvereine der Kreismusikvereine können die Notfallcard über den KMV-Vorstand in gedruckter Form kostenfrei bestellen.


Download Schutzkonzept
Download Notfallcard
Download Weitere Untelagen


 
PDF Drucken E-Mail

Kulturpreis 2017 für Floris Freudenthal

vom Spielmannszug Dornbusch

Für seine großartigen Verdienste um die Musik im Spielmannszug Dornbusch, im Landkreis Stade und in Niedersachsen wurde Floris Freudenthal auf der Delegiertentagung der Kreismusikvereinigung Stade e.V. in Ahlerstedt der Kulturpreis der Volksmusik im Landkreis Stade durch den Vorsitzenden Hans-Hinrich Sahling verliehen.
Bereits im letzten Jahr erhielt der 40jährige Vollblutmusiker die goldene Dirigentennadel für seine über 20 jährige Dirigententätigkeit vom Bund Deutscher Musikverband. Floris Freudenthal lebt und liebt die Musik und natürlich seinen Spielmannszug. Es ist äußerst selten das ein Musiker mit 40 Jahre bereits auf solch eine langjährige erfolgreiche Kariere in der Musik zurückblicken kann. Das kommt aber nicht von ungefähr! Floris war stets sehr ehrgeizig und hat viel für seine Aus- und Weiterbildung getan.
Bereits im zarten alter von vier Jahren schlug sein Herz für den Spielmannzug Dornbusch. Als Fahnenträger marschierte er stolz bei einem Umzug vor dem Spielmannszug Lunden. Mit acht Jahren erlernte er das musizieren auf der Sopranflöte im Dornbuscher Zug. Danach folgte eine beispiellose Karriere. Sein Wirken als Dirigent begann bereits 1994 im Alter von 15 Jahren. Seitdem dirigiert der Kulturpreisträger den Spielmannszug Dornbusch ununterbrochen und ist deren musikalischer Leiter. Sein Ehrgeiz mehr zu lernen, packte ihn und er durchlief eine musikalische Ausbildung in der Kreismusikvereinigung Stade und im Niedersächsischen Musikverband. Für seine Ausbildung verantwortlich waren u.a. der Leiter des Polizeiorchesters NRW Werner Hoffmann und Ausbilder vom Heeresmusikkorps Jörg Lesch. Seinen Wehrdienst leistete er natürlich beim Heeresmusikkorps. Auch schaute Floris Freudenthal sich viel vom Harsefelder Dirigenten und heutigen Bundesmusikdirektor Ralf Subat aus Harsefeld ab.
Sein gutes musikalisches Fachwissen weckte natürlich auch überregionales Begehren. Floris Freudenthal war, neben seiner Tätigkeit als Leiter des Dornbuscher Spielmannszuges, mehrere Jahre Leiter des Kreisspielmannszuges Stade, war sieben Jahre Fachwart für Spielmannsmusik in der Kreismusikvereinigung Stade, drei Jahre 2. Vorsitzender im Bezirksmusikverband Hansa und ist seit drei Jahren Landesmusikdirektor im Niedersächsischen Musikverband. Zur Zeit leitet der 40jährige PUMA Vertreter auch noch das Auswahlspielleuteorchester Hamburg. Der Vollblutmusiker fungiert dazu noch als Wertungsrichter bei Musikwettstreiten und ist Dozent für musikalische Ausbildung in Notenlehre und an Flöten. „Floris Freudenthal hat sich um die Musik verdient gemacht, das hohe musikalische Niveau im Spielmannszug Dornbusch ist seine Handschrift“, so der Vorsitzende Hans Hinrich Sahling in seiner Laudatio.
hei/Foto: Heinsohn


 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Wer ist online

Wir haben 5 Gäste online