KMV-Logo Kreismusikvereinigung
Stade e.V.
von 1995

Mitglied im Niedersächsischen Musikverband e.V. (NMV)
Vereinigung für Blasmusik-, Fanfaren-, und Spielmannszüge, sowie Samba-, Show-, Drum- und Brassbands
in den Landkreisen Harburg, Lüneburg und Stade
NMV-Logo

all-forfree.de Counter Service

Anmeldung



PDF Drucken E-Mail

Kulturpreis 2017 für Floris Freudenthal

vom Spielmannszug Dornbusch

Für seine großartigen Verdienste um die Musik im Spielmannszug Dornbusch, im Landkreis Stade und in Niedersachsen wurde Floris Freudenthal auf der Delegiertentagung der Kreismusikvereinigung Stade e.V. in Ahlerstedt der Kulturpreis der Volksmusik im Landkreis Stade durch den Vorsitzenden Hans-Hinrich Sahling verliehen.
Bereits im letzten Jahr erhielt der 40jährige Vollblutmusiker die goldene Dirigentennadel für seine über 20 jährige Dirigententätigkeit vom Bund Deutscher Musikverband. Floris Freudenthal lebt und liebt die Musik und natürlich seinen Spielmannszug. Es ist äußerst selten das ein Musiker mit 40 Jahre bereits auf solch eine langjährige erfolgreiche Kariere in der Musik zurückblicken kann. Das kommt aber nicht von ungefähr! Floris war stets sehr ehrgeizig und hat viel für seine Aus- und Weiterbildung getan.
Bereits im zarten alter von vier Jahren schlug sein Herz für den Spielmannzug Dornbusch. Als Fahnenträger marschierte er stolz bei einem Umzug vor dem Spielmannszug Lunden. Mit acht Jahren erlernte er das musizieren auf der Sopranflöte im Dornbuscher Zug. Danach folgte eine beispiellose Karriere. Sein Wirken als Dirigent begann bereits 1994 im Alter von 15 Jahren. Seitdem dirigiert der Kulturpreisträger den Spielmannszug Dornbusch ununterbrochen und ist deren musikalischer Leiter. Sein Ehrgeiz mehr zu lernen, packte ihn und er durchlief eine musikalische Ausbildung in der Kreismusikvereinigung Stade und im Niedersächsischen Musikverband. Für seine Ausbildung verantwortlich waren u.a. der Leiter des Polizeiorchesters NRW Werner Hoffmann und Ausbilder vom Heeresmusikkorps Jörg Lesch. Seinen Wehrdienst leistete er natürlich beim Heeresmusikkorps. Auch schaute Floris Freudenthal sich viel vom Harsefelder Dirigenten und heutigen Bundesmusikdirektor Ralf Subat aus Harsefeld ab.
Sein gutes musikalisches Fachwissen weckte natürlich auch überregionales Begehren. Floris Freudenthal war, neben seiner Tätigkeit als Leiter des Dornbuscher Spielmannszuges, mehrere Jahre Leiter des Kreisspielmannszuges Stade, war sieben Jahre Fachwart für Spielmannsmusik in der Kreismusikvereinigung Stade, drei Jahre 2. Vorsitzender im Bezirksmusikverband Hansa und ist seit drei Jahren Landesmusikdirektor im Niedersächsischen Musikverband. Zur Zeit leitet der 40jährige PUMA Vertreter auch noch das Auswahlspielleuteorchester Hamburg. Der Vollblutmusiker fungiert dazu noch als Wertungsrichter bei Musikwettstreiten und ist Dozent für musikalische Ausbildung in Notenlehre und an Flöten. „Floris Freudenthal hat sich um die Musik verdient gemacht, das hohe musikalische Niveau im Spielmannszug Dornbusch ist seine Handschrift“, so der Vorsitzende Hans Hinrich Sahling in seiner Laudatio.
hei/Foto: Heinsohn


 

Wer ist online

Wir haben 71 Gäste online