KMV-Logo Kreismusikvereinigung
Stade e.V.
von 1995

Mitglied im Niedersächsischen Musikverband e.V. (NMV)
Vereinigung für Blasmusik-, Fanfaren-, und Spielmannszüge, sowie Samba-, Show-, Drum- und Brassbands
in den Landkreisen Harburg, Lüneburg und Stade
NMV-Logo

all-forfree.de Counter Service

Anmeldung



PDF Drucken E-Mail

Das Egerland zu Gast im Landkreis Stade

unter der Leitung von Ernst Hutter

am 17. Februar 2018


Zielgruppe:

Der Workshop „Das Egerland zu Gast im Landkreis Stade“ richtet sich an alle interessierte Jugendliche und Erwachsene, die gerne einmal im Stil der Egerländer Musikanten spielen wollen.

Ein sicherer Umgang auf dem eigenen Instrument, sowie die Fähigkeit vom Blatt zu spielen ist Voraussetzung für die Teilnahme am Workshop.

Absolvierte Lehrgänge der Stufen E – bis D3 sind nicht Voraussetzung für eine Teilnahme, jedoch wünschenswert.

Inhalte des Workshops:

-    Die Original Egerländer Musikanten – Erfolgsgeschichte der Blasmusik
-    Probe in original Egerländer-Besetzung


Der Workshop findet auf Wunsch des Dozenten ausschließlich in Besetzung mit original Egerländer Instrumentierung statt. Dies sind:

Schlagwerk
Tuba; Zugposaune; Tenorhorn & Bariton; Trompete, Flügelhorn,
Klarinette

Kosten:

Teilnehmergebühr

60,-- €     für KMV-Mitglieder
70,-- €     für NMV-Mitglieder
80,-- €    für nicht Mitglieder

inkl. einem Mittagsimbiss und Getränken.

Anmeldung:

Die Anmeldung sollte bitte bis zum 15.Januar 2018 per Email beim zuständigen Fachwart der KMV-Stade eingegangen sein.

Onlineanmeldung für den Workshop hier

(Sie werden weitergeleitet auf die Ticketplattform Doo)

Download der Ausschreibung

 

Leitung und Dozent Ernst Hutter

Aufgewachsen in einem musikalischen Elternhaus schlug auch schon Ernst Hutter früh den musikalischen Weg ein.
Er studierte im Hauptfach Posaune und arbeitete an vielen Konzerten und Produktionen von Fernsehsendern mit Bigbands und Orchester mit.
Mitte der 80er spielte er bei der „neuen Böhmischen Blasmusik“ unter der Leitung von R. Kohler und arbeitete mit dem Stuttgart Brass Quartett. 1985 wurde er Tenorhornist und Solist bei „Ernst Mosch und seine original Egerländer Musikanten“. Ernst Hutter arbeitete auf seinem Weg mit vielen Musikgiganten zusammen unter anderem Michael Klostermann, Bobby Burgess oder Horst Jankowski.
Ab 2000 übernahm er zusammen mit Toni Scholl die Leitung der „Egerländer Musikanten“ und ab 2003 sogar die alleinige Leitung von „Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten“.
Seither nimmt Ernst Hutter an vielen Tourneen, Studioproduktionen egal ob im Fernsehen, CD oder DVD, teil und begeistert mit seinen Musikanten die Zuhörer.

 


 

Wer ist online

Wir haben 133 Gäste online