RSS
KMV-Logo Kreismusikvereinigung
Stade e.V.
von 1995

Mitglied im Niedersächsischen Musikverband e.V. (NMV)
Vereinigung für Blasmusik-, Fanfaren-, und Spielmannszüge, sowie Samba-, Show-, Drum- und Brassbands
in den Landkreisen Harburg, Lüneburg und Stade
NMV-Logo

all-forfree.de Counter Service

Anmeldung



Presseberichte


Musikvereinigung lädt zu Festakt ein PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tageblatt   
Donnerstag, 10. März 2005 um 14:16 Uhr

Stader Tageblatt 2005

Musikvereinigung lädt zu Festakt ein


Orchesterleiter und Registerführer erhalten Lizenzen

Drochtersen. Ihre fast achtjähriger Ausbildung zum Dirigenten und Orchesterleiter haben acht Musiker aus den Spielmannsmannszügen in Dornbusch, Drochtersen, Harsefeld, Steinkirchen und Wischhafen abgeschlossen. Außerdem dürfen vier Musiker aus Drochtersen, Gnarrenburg und Otterndorf sich nach entsprechendem Lehrgang jetzt Registerführer nennen. Die Lizenzen werden in einem Festakt ausgehändigt, zu dem die Kreismusikvereinigung Stade für Sonntag, 13. März, ab 10.30 Uhr ins Herbert-Giese-Haus in Drochtersen einlädt. Für die musikalische Umrahmung sorgen die frischgebackenen Orchesterleiter und Registerführer selbst.
Web-Tipp: www.kmv-stade.de
(q)

10.03.2005

 
Meisterkonzert begeistert PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tageblatt   
Dienstag, 01. März 2005 um 14:17 Uhr

Stader Tageblatt 2005


Der Harsefelder Spielmannszug spielte Märsche,
spanische Klänge und den Titel, mit dem er im
Vorjahr Niedersachsenmeister wurde.

 


Musikanten des Blasorchesters Himmelpforten
spielten in Harsefeld. Sie präsentierten ein
vielseitiges Programm.
Fotos: Kordländer

Meisterkonzert begeistert


Bunter Melodienstrauß in Harsefelder Festhalle

Harsefeld. Mit einem gemeinsamen Meisterkonzert begeisterten der Harsefelder Spielmannszug und das Blasorchester Himmelpforten am vergangenen Sonntag rund 250 Gäste in der Harsefelder Festhalle im Wieh.
Diese musikalische Veranstaltung soll der Auftakt für zukünftig mehr Gemeinsamkeiten von Spielmanns- und Musikzügen innerhalb der Stader Kreismusikvereinigung, die seit zehn Jahren besteht, sein. Unter der Leitung der Dirigenten Ralf Subat (Harsefeld) und Jörn Rolapp (Himmelpforten) machten die Musikanten einen bunten Streifzug durch die vielseitige Welt der Melodien. Weisen von Andrew Lloyd Webber, mit denen die Harsefelder Spielleute im vergangenen Jahr Niedersachsenmeister wurden, temperamentvolle spanische Tänze, Titelmelodien von Filmen und Märsche standen auf dem Programm. „Ihr Himmelpfortener seid eine Bereicherung für uns Musikfreunde“, lobte die Vorsitzende des Harsefelder Spielmannszuges, Bärbel Wilke.
In Harsefeld werden im September die Niedersachsenmeisterschaften 2005 ausgerichtet. (kor)

01.03.2005

 

 

 
Xylophon-Seminar in Dornbusch PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tageblatt   
Donnerstag, 24. Februar 2005 um 14:19 Uhr

Stader Tageblatt 2005

Xylophon-Seminar in Dornbusch


Kreismusikvereinigung Stade als Mitorganisator

Dornbusch. Ein Xylophon-Seminar veranstaltet die Kreismusikvereinigung Stade zusammen mit der Stader Kontaktstelle Musik und dem Niedersächsischen Musikverband am Sonnabend, 5. März, in Dornbusch. Ein Folgekurs ist für den 9. April geplant.
Näheres und Anmeldung bei Günter Heinsohn, Telefon 0 41 43/ 73 00 oder Floris Freudenthal, Telefon 0 41 43/ 91 31 95. (q)

24.02.2005

 
Musik liegt wieder in der Luft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tageblatt   
Montag, 24. Januar 2005 um 12:47 Uhr

Stader Tageblatt 2005

Musik liegt wieder in der Luft


Spielleute organisieren in diesem Jahr viele Konzerte und Shows

Kreis Stade. Viel vorgenommen haben sich die Musikanten der Spielmanns- und Musikzüge im Landkreis Stade für dieses Jahr. Die Kreismusikvereinigung feiert ihr zehnjähriges und der Zug Dornbusch sein 25-jähriges Bestehen. Im Stadeum wird am 30. April ein Talentwettbewerb gestartet. Die Landesmeisterschaft richtet der Harsefelder Spielmannszug im September aus. Eine große Musikshow gibt es im Oktober in Drochtersen.



24 Mitgliedszüge hat die Kreismusikvereinigung derzeit.



In seinem Rückblick wies Vorsitzender Günter Heinsohn während der Delegiertentagung des Kreismusikvereinigung in Dornbusch auf musikalische Lehrgänge für die jugendlichen Musikanten hin. In der Kreismusikvereinigung haben sich zurzeit 24 Mitgliedszüge zusammengeschlossen. Nach Darstellung von Heinsohn steht die Spielmannszugmusik fast ohne Nachwuchssorgen dar. „In der Blasmusik stagniert die Entwicklung jedoch.“ Einige Musikzüge konnten schon nicht mehr an Umzügen teilnehmen. Hier soll die Nachwuchsförderung intensiviert werden. Heinsohn forderte die Schulen auf, mehr Musikunterricht anzubieten: „Singen und Musizieren stärkt das Selbstbewusstsein, fördert die Leistung.“
Viel Beifall erhielt Floris Freudenthal für seine Aktivitäten rund um den Kreisspielmannszug, der inzwischen aus über 60 Spielleuten besteht. Ihre Unterstützung bei den musikalischen Veranstaltungen in diesem Jahr sagten Landrat Gunter Armonat und die Bundestagsabgeordnete Dr. Martina Krogmann zu. Armonat übernimmt die Schirmherrschaft der Konzerte und Musikshows. Alle Jubiläumsaktivitäten sollen zu Gunsten der Aktion „Ein Herz für Kinder“ ausgerichtet werden.
Den Kulturpreis der Stader Kreismusikvereinigung, gefördert von den Volksbanken mit 250 Euro, erhält in diesem Jahr Eugen Blanck vom Spielmannszug Wischhafen. Wegen einer Krankheit konnten er die Auszeichnung nicht entgegennehmen. Die Ehrung wird während des Jubiläumsaktes der Kreismusikvereinigung im September nachgeholt. (kor)

24.01.2005

 
Nachwuchstalente zeigen ihr Können PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tageblatt   
Donnerstag, 30. Dezember 2004 um 14:20 Uhr

Stader Tageblatt 2004

Nachwuchstalente zeigen ihr Können


Auftritt im Stadeum winkt - Landrat Gunter Armonat ist Schirmherr

Kreis Stade. Die Kreismusikvereinigung Stade sucht junge Talente. Begabte Nachwuchsmusiker bis zum 15. Lebensjahr können sich noch bis Ende Januar anmelden, die erste Ausscheidung findet am 30. April 2005 statt. Die Sieger des Talentwettbewerbs, für den Landrat Gunter Armonat die Schirmherrschaft übernommen hat, präsentieren sich am 18. November 2005 im Rahmen einer Benefizgala im Stadeum.
„Die Nachwuchsförderung steht bei der Kreismusikvereinigung Stade an erster Stelle“, betont deren Vorsitzender Günter Heinsohn. Rund 20 Kinder der Bläserklasse Drochtersen (Foto) haben sich schon angemeldet. Insgesamt liegt die Zahl der Anmeldungen bisher bei knapp 30. Um noch weiteren Interessenten die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben, hat die Kreismusikvereinigung Stade die Frist bis zum 31. Januar verlängert. Wer mitmachen möchte, kann sich an Wolfgang Bargholz, Daudieker Weg 10a, 21640 Bliedersdorf, Telefon 04163/4478, wenden. Die Anmeldeformulare können auch im Internet abgerufen werden: www.kmv-stade.de (q)

30.12.2004

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Wer ist online

Wir haben 33 Gäste online