KMV-Logo Kreismusikvereinigung
Stade e.V.
von 1995

Mitglied im Niedersächsischen Musikverband e.V. (NMV)
Vereinigung für Blasmusik-, Fanfaren-, und Spielmannszüge, sowie Samba-, Show-, Drum- und Brassbands
in den Landkreisen Harburg, Lüneburg und Stade
NMV-Logo

all-forfree.de Counter Service

Anmeldung



Spielleute werben für Musik PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tageblatt   
Donnerstag, 04. Mai 2006 um 13:18 Uhr

Stader Tageblatt 2006

Spielleute werben für Musik


Konzerte gibt es am Sonnabend in Stade, Wischhafen und Hechthausen

Kreis Stade/Hechthausen. 1,6 Millionen Musiker gehen am Sonnabend, 6. Mai, auf die Straße. Sie beteiligen sich an der bundesweiten Kampagne „Wir 2006“. Das Himmelpfortener Blasorchester und der Jugendspielmannszug Stade spielen von 10 bis 11.30 Uhr vor dem Stader Rathaus. Der Wischhafener Spielmannszug präsentiert sich zur gleichen Zeit vor dem Edeka-Markt in der Nordkehdinger Gemeinde. Und in Hechthausen greifen die Oste-Musikanten zu ihren Instrumenten.

Ziel der Aktion sei es nicht nur, Konzerte zu geben, sondern insbesondere auch auf die Anliegen der musikalischen Verbände aufmerksam zu machen, teilte der Vorsitzende der Stader Kreis-Musikvereinigung, Günter Heinsohn, mit. Mit einem Informationsstand werde die Stader Dachorganisation der hiesigen Spielmanns-, Blas- und Musikzüge auf ihre kulturpolitische Arbeit hinweisen. „Mit Musik und neuen, vollfarbigen Flyern soll Werbung für die vielfältige Klänge zum Wohle und Erhalt der Musikkultur im Landkreis Stade aufmerksam gemacht werden“, so Heinsohn. Wer Spaß daran habe, könne selbst mal ein Instrument in die Hand nehmen, um zu flöten, auf der Trompete zu blasen oder auf Schlaginstrumenten zu trommeln.
Das gute Ausbildungskonzept der Kreismusikvereinigung, die Integration des Kreisorchesters, die Gründung der Kontaktstelle Musik und vieles andere mehr tragen nach den Worten Heinsohns zum guten Ton der musikalischen Vereinigung in der Bevölkerung bei. Auch in den nächsten Jahren solle sehr viel Wert auf Nachwuchsförderung, Schulung, Bildung von Kreisorchestern in Zusammenarbeit mit den Schulen und den hiesigen Musikzügen gelegt werden. „Ziel muss es sein, durchgehend von Buxtehude bis Freiburg musikalische Züge zu integrieren“, so der Vorsitzende. Nur so könne langfristig gewährleistet werden, dass immer gute Musik auf den Schützenfesten und bei anderen Volksfesten zu hören ist.
Die Hechthausener Ostemusikanten haben sich seit vielen Jahren der Nachwuchsförderung verschrieben und jungen Menschen mit einem Vororchester die Chance gegeben, das Spielen auf einem Blasinstrument zu erlernen. Die Nachwuchsbläser werden sich auf dem Hechthausener Marktplatz an der Aktion beteiligen. Bei schlechtem Wetter ziehen sie in die „Ostekrone“.
Mit der Kampagne „Wir 2006“ wollen die Dachverbände die Stärke, das Engagement und die Jugendarbeit in 18 000 Orchestern demonstrieren. Außerdem soll auch um finanzielle Förderung und politische Unterstützung für die Arbeit der Bundesvereinigung und ihrer Mitglieder geworben werden. Dazu der Verbandpräsident Dr. Wolfgang Bötsch: „Ohne unsere Vereine wäre das kulturelle Leben in Deutschland arm dran. Diese Stärke können wird nur erhalten, wenn Bund, Länder und Kommunen uns durch Entbürokratisierung und finanzielle Förderung weiterhin unterstützen.“
Die Stader Kreismusikvereinigung wird am Sonnabend auch die Aktion „1000 Kinder lernen ein Musikinstrument“ vorstellen. (kor)

04.05.2006

 

Wer ist online

Wir haben 51 Gäste online